Montag, 29. Januar 2018

Mannschaft der RSUKp Thüringen gewinnt "Eiswolf 2018"


Wie auf der Facebook-Seite der Bundeswehr Schleswig-Holstein zu sehen ist, hat die Mannschaft der RSUKp Thüringen den diesjährigen "EISWOLF" gewonnen!

Respekt ! Und herzlichen Glückwunsch von hier aus!

 Siegermannschaft (Fotos: Bundeswehr/Muth)

Es ist vollbracht: Der „Eiswolf 2018“ ist beendet. Und die Erstplatzierten kommen in diesem Jahr aus Thüringen. Das Team der dortigen Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräfte setzte sich von den übrigen 21 Mannschaften ab. „Für nächstes Jahr seid Ihr gesetzt. Dann müsst Ihr wiederkommen, um den Pokal zu verteidigen, musste sich die Thüringer Truppe lachend anhören. Denn es wird nächstes Jahr wieder einen „Eiswolf“ geben. Der Chef-Organisator, Hauptfeldwebel Michael Barth, hatte hier eine besondere Nachricht zu verkünden. Die Organisationen von „Eiswolf“ und der dänischen Übung „Blå Negl“ werden verzahnt. Künftig wird für deutsche Teams die Teilnahme am Wettkampf in Dithmarschen Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb in Dänemark sein. (Text:Klaas)
Wie an anderer Stelle zu lesen war, soll der 2. Platz ebenfalls an eine RSUKp gegangen sein - die Mannschaft der RSUKp Berlin!

Super!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen