Mittwoch, 30. April 2014

RSU Hamburg: Steckbrief und Bilder von gemeinsamer Übung mit den Heeresfliegern




Das Landeskommando Hamburg hat Mitte März die 'Web-Visitenkarte' der RSUKp Hamburg veröffentlicht.


Auch dort können sich aktuell noch Interessenten aller Dienstgradgruppen melden.



Und gerade dieser Tage wird dort von der erneut bewährten Ausbildungskooperation mit den Heeresfliegern berichtet.
Eine Ausbildungskooperation, die sich bewährt hat: bereits seit letztem Jahr üben Angehörige der RSU-Kompanie Hamburg regelmäßig gemeinsam mit den Heeresfliegern aus Faßberg das fachgerechte Aufnehmen von Außenlasten – tagsüber und auch bei Dunkelheit. Die Piloten sammeln bei den Flugmanövern wertvolle Erfahrungen – die RSU-Kompanie unterstützt als Verbindungselement am Boden.


Auf der Seite gibt es auch schöne Fotos von der RSU-Heli-Ausbildung.



 KpChef OTL d.R.  Svens Sörensen



(Quelle Textauszug und Fotos: Dennis Schneider, LKdo HH)



TV-Tipp Mittwoch:

SWR: 2015 - 2100: Der Zecken - Krieg (Doku: Borreliose)




Dienstag, 29. April 2014

Rheinland-Pfalz - Sicherheitspolitische Hauptveranstaltung beim ZDF in Mainz




Das Auseinandersetzen mit aktuellen, aber auch grundsätzlichen sicherheitspolitischen Themen, gehört zum Tagesgeschäft des engagieren deutschen Reservisten und damit der RSU-Kräfte. Zählt doch zu ihrem Primärauftrag auch die Vermittlung zwischen Bundeswehr und Gesellschaft. Eine sachkundige Diskussion über aktuelle sipol. Themen ist da nicht der schlechteste Ansatz.

  (Quelle: Bundeswehr)

Für mich war das diesjährige ZDF-Seminar am vergangenen Samstag zum Thema "Die sicherheits- politischen Interessen Deutschlands" das erste seiner Art. Diese wichtigste sicherheitspolitische Jahresveranstaltung des VdRBw in Rheinland-Pfalz findet traditionell seit vielen Jahren im Kongresszentrum des ZDF in Mainz-Lerchenberg statt. Eine beachtliches Areal, dass der Sender da bewohnt!


 Oberst d.R. Michael Sauer

Geladen hatten für den Verband, der Vorsitzende, Oberst d.R. Michael Sauer sowie der Erste Stellv. Vorsitzende und Beauftragte für Sicherheitspolitik, Oberst a.D. Joachim Sanden. Schon alleine der Moderation der beiden Obristen zu lauschen, war eine Freude.

 Oberst a.D. Joachim Sanden


Das Feld der Referenten war hochkarätig, die Themen hochinteressant und tagesaktuell. Mein guter Kamerad, Fw d.R. Thomas Brammer-Türck, Landespressewart, hat einen wie immer ebenso akkuraten, wie aussagekräftigen Bericht geschrieben, der hier zu finden ist. Da kann ich nicht mithalten! Auch die hier mal wieder geklauten Fotos sind von ihm. - danke sehr :-)

Der, der RSUKp RP zztl. bestens bekannte, Kdr LKdo RP, Oberst Erwin Mattes sprach ein Grußwort und auch Oberst Michael Nold, Inspizient für Reservistenangelegenheiten der SKB habe ich gesehen.

Oberst Erwin Mattes


 Die Referenten in der Reihenfolge Ihrer Vorträge:



Der Viersterne-General a.D. Rainer Schuwirth
(Gestaltung von Sicherheitspolitik im Rahmen der NATO und EU)




 Dipl. Pol. Steffen Halling
(Vom Majdan zur Krim - Chancen und Herausforderungen der ukrainischen Transformation) 


 Dr. David Schiller - Publizist, Israel-Veteran, Waffenexperte, Ausbilder Spezialkräfte
(Sicherheitspolitische Interessen aus der Sicht des Staates Israel)


Verbandspräsident Oberst a.D und MdB Roderich Kiesewetter
(Die sipol. Interessen der BRD - Forderungen an eine Gesamtstrategie)


Der Präsident ist nicht etwa mittags zu seinem Vortrag angereist, sondern war den ganzen Vortragstag zugegen. Wie der Mann das mit seinen Terminen macht, ist mir schleierhaft. Ein nennenswertes Privatleben kann er kaum haben.

Für mich war das ZDF-Seminar eine kugelrunde Angelegenheit. Interessant von der ersten bis zur letzten Minute, klasse Infrastruktur, top Orga und nicht einmal das leckere Mittagessen vermochte mich in die Knie zu zwingen.

Ein paar Kameraden von der RSUKp RP gab's natürlich auch zu begrüßen.

Sehr gerne im nächsten Jahr wieder!




TV-Tipp Dienstag:


ARTE: 2015 - 2210: 14 - Tagebücher des Ersten Weltkrieges
                                (Folgen 1 + 2 von 8)

           


















Montag, 28. April 2014

Tag der Infanterie erstmals mit RSU-Beteiligung



 Infanterieschule


Der 'Tag der Infanterie' findet in diesem Jahr in 18. Auflage statt. Treffpunkt aktiver und ehemaliger Angehöriger der Infanterie ist traditionell die Infanterieschule in Hammelburg und zwar vom 16. - 18. Juli 2014 (Mittwoch - Freitag).

Zu dem regelmäßig ausgetragenen militärischen Schießwettkampf wurden über die Landeskommandos erstmals auch die RSUKr eingeladen.


 (Quelle: Bund der Deutschen Infanterie e.V.)

Das Vergleichsschießen findet am Donnerstag, 17.07.2014, 07:30 - 17:00 Uhr auf der Standortschießanlage Hammelburg statt.
  • Eine Teilnahme ist nur für Mannschaften mit einer Stärke von 4 Schützen möglich (keine Einzelschützen).
  • Jede Mannschaft schießt beide Disziplinen (G36 und P8).
  • Die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften ist auf 56 begrenzt.
  • Entscheidend für die Zulassung ist die zeitliche Reihenfolge der jeweiligen Anmeldungen.
Namentliche Teilnehmermeldungen der Mannschaften werden bis 16.06.2014 (Anmeldeschluss) an Infanterieschule -S1- erbeten: Infanterieschule - Schulstab - S 1 -, Rommelstr. 31, 97762 Hammelburg, Telefax  09732-784-2015

(Quelle: Bundeswehr, Infanterieschule)

Der Tag der Infanterie ist allerdings -wenn ich ich mir den Bericht vom Vorjahr ansehe- nicht nur ein militärischer Wettkampf, sondern auch eine für Soldaten und Zivilisten sicherlich gleichermaßen interessante Veranstaltung mit zahlreichen Stationen und Vorführungen.

RSUKp RP prüft eine Teilnahme.


TV-Tipp Montag:

ZDF:        2015 - 2155: Das Attentat - Sarajevo 1914 (Drama)

                2155 - 2240: Sarajevo - Der Weg in die Katastrophe (Doku)

Kabel 1:   2015 - 2220: Over the Top (Actionfilm mit Sylvester Stallone)
   
                2220 - 0005: Bloodsport (Actionfilm mit Jean-Claude Van Damme)

Phoenix : 2015 - 2145: Die Deutschen (Doko, Folgen 1+2 von 10)

Freitag, 25. April 2014

RSU Hessen: RSU-Kompanien zur "Naherholung" in Wildflecken



Das LKdo Hessen berichtet ganz aktuell von der jüngsten Ausbildungsmaßnahme der RSU-Hessen-Kameraden (Nord und Süd) in Wildflecken:





Man könnte fast denken, sich inmitten eines Naherholungsgebietes zu befinden. Wunderschöne Landschaft, Panoramaaussichten, wohin das Auge reicht, Berge und eine schmale Straße, die sich durch das riesige Areal schlängelt. Doch spätestens, als Gewehrschüsse zu vernehmen sind und diverse militärische Liegenschaften im Blickfeld auftauchen, erinnert man sich wieder daran, auf dem Truppenübungsplatz in Wildflecken zu sein. Denn hier trainierten die Soldatinnen und Soldaten des Landeskommandos Hessen gemeinsam mit den Kameraden der beiden Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskompanien Nord- und Südhessen sowie einer Delegation US-amerikanischer Soldatinnen und Soldaten eine Woche lang ihre individuellen Grundfertigkeiten, kurz IGF. (Textauszug/Fotos: LKdo HE: Sandra Sander/Schworm)                


Schön geschriebener Bericht - unverkennbar von zarter Frauenhand -, drei Dinge sind mir beim Lesen folgender Textstellen durch den Kopf gegangen:
  1. Zu den militärischen Grundfertigkeiten, die es regelmäßig zu erfüllen gilt, gehören das Schulschießen, eine Sanitätsausbildung, Grundlagen des ABC-Schutzes, Kleiderschwimmen und ein Marsch. Darüber hinaus muss der Basisfitnesstest (BFT) erbracht werden. Nicht nur jeder Berufssoldat legt einmal im Jahr seine IGF-Leistungen ab, auch die RSU-Kräfte sind angehalten, sich fit zu halten. Allerdings müssen sie nur alle zwei Jahre ran. Die jüngste diesbezügliche Weisung scheint entweder noch nicht durchgängig bekannt zu sein oder wird (noch) nicht umgesetzt. 
  2. Die Antwort auf diese Frage erfolgt prompt durch Feldwebel d. R.Jacob: „Eine Wachaufgabe ohne Waffe ist ja uneffektiv. Das sehe ich exakt genauso. Hoffentlich setzt sich diese sicherlich nicht neue Erkenntnis in der Praxis auch bei den RSUKr durch.
  3. Parallel zum dynamischen Schulschießtraining findet die ABC-Abwehrausbildung statt. Dazu gehört unter anderem das Überprüfen der Maskendichtigkeit der ABC-Ausrüstung – das sogenannte Portercount. Werden wir (RSUKr) jetzt doch mit ABC-Schutzausrüstung ausgestattet (bei mir ist zumindest bisher nichts angekommen)? Also wirklich vermissen tue ich den Krempel allerdings auch nach 30 Jahren nicht ;-) Antwort: Wird, wie bspw. Schlafsack und Kampfrucksack auch, bei Bedarf leihweise empfangen

Oberst Michael Nold inspizierte die Ausbildung der Hessen.



Oberst Nold, Inspizient für Reservistenangelegenheiten der SKB
 (Quelle: PIZ SKB/Thomas Ströter)



Allseits ein schönes Wochenende - ich hoffe, im Osten bleibt's ruhig!!



TV-Tipp Freitag:

RTL II: 2230 - 0040: Blade (Actionfilm mit Wesley Snipes)


TV-Tipp Samstag:

Phoenix: 2015 - 2145: Tauchfahrten
                                   (Doku über das ehemalige Atomtestgelände Bikini-Atoll)

PRO 7:   2015 - 2210: Werner - Eiskalt!

SAT 1:    2300 - 0055: Alarmstufe Rot (Actionfilm mit Steven Segal)

RTL II:   2015 - 2220: Sunshine (Science Fiction)

              2220 - 0000: Red Faction - Die Rebellen  (Science Fiction Actionfilm)

ARD:      2340 - 0120: The American  (Thriller mit George Clooney)


TV-Tipp Sonntag:

N 24:    2010 - 2115: Müde Krieger   
                               (über den Abzug der Bw aus Afghanistan)

             2115 - 2215: Raketenwerfer und Haubitzen der Bundeswehr

PRO 7: 2015 - 2230: Älter, Härter, Besser (Actionkomödie mit Bruce Willis)

            2230 - 0005: John Rambo (Actionfilm 2008 mit Sylvester Stallone)

RTL:    2015 - 2230: Unknown Identity (Thriller)



 









                                                                            

Donnerstag, 24. April 2014

"Auch die Reserven fehlen"


Sehr lesenswerter Artikel diese Woche in RP Online: "Konlikte in Europa: Bundeswehr falsch gerüstet?" Sehr lesenswert im Sinne von - erschreckend. Die nackten Zahlen -auch wenn hinlänglich bekannt- sprechen für sich!

Die RSUKr fanden in diesem Zusammenhang Erwähnung:
Auch die Reserven fehlen: Während Norwegen gegenwärtig die Wehrpflicht auch für Frauen einführt, hat Deutschland sie 2011 abgeschafft. Die aus Reservisten bestehenden Heimatschutz-Bataillone waren schon vorher dem Rotstift zum Opfer gefallen. Versuche, wieder geschlossene, aber deutlich kleinere Reserve-Einheiten zum Heimatschutz aufzustellen, stecken noch in der Anfangsphase. Waffen und Fahrzeuge müssen sie sich bislang von der aktiven Truppe ausborgen.

Wie führte doch Generalmajor a.D. Christian Trull vor noch nicht allzu langer Zeit in seiner denkwürdigen Rede aus:
"Dies Land kann jederzeit vor Herausforderungen stehen, die ein Heer erfordern, deren Soldaten tapfer und ohne zu zögern zu den Waffen greifen und helfen und schützen. Alles muss getan werden, um uns auf diese Fälle vorzubereiten. Die Fähigkeit, diese vorherzusagen ist gleich Null!" ......



TV-Tipp Donnerstag:

VOX: 2250 - 0045: Wolfman (Horrorfilm)












Mittwoch, 23. April 2014

RSU Bayern: "Schwabens Reserve hat keine Ruh"



Kürzlich gab es auch etwas etwas über die Kameraden der RSUKp Schwaben zu lesen. Und zwar bei der Augsburger Allgemeine.

Bei offenkundig noch frischen Temperaturen traf man sich zur Waffenausbildung in Dillingen an der Donau.





TV-Tipp Mittwoch:

Kabel 1: 2015 - 2315: Die Akte (Thriller mit Denzel Washington)

              2315 - 0133: Das Schweigen der Lämmer (Thriller mit Jodie Foster)

Hessen: 2100 - 2145: Mehr Extremwetter - was kommt da auf uns zu?


Dienstag, 22. April 2014

Karte + Kompass: Sacki-Video Folge 1: Kartenmaterial


Hier also Folge 1 der angekündigten Videoreihe von "Sacki". IMHO wieder sehr gut gelungen, was Anschaulichkeit und Verständlichkeit angeht. Wie immer bei den vielen tollen Videos des Waldläufers. Es geht allerdings auch erst noch um Basics, wie brauchbares Kartenmaterial, Maßstab etc.





TV-Tipp Dienstag:

Bayern:  2015 - 2145: The Company
                                   (dritter und letzter Teil der Mini-Serie um Agenten
                                   im Kalten Krieg)

               2200 - 2350: No Way Out - Es gibt kein Zurück
                                    Thriller mit Kevon Costner und Gene Hackman)

               0000 - 0133: Raumpatrouille Orion - Rücksturz ins Kino
                                    (SF-Klassiker)



Freitag, 18. April 2014

"BFT / IGF .... davon ausgenommen RSU"



Wie man so hört und liest hat das immer wieder leidenschaftlich diskutierte Thema "BFT / IGF" (kurz Basis Fitness Test / Individuelle Grundfertigkeiten) eine unerwartete Wendung erfahren.


(Quelle: Bundeswehr)


Ab sofort ist der jährliche / zweijährige Nachweis für RSUKr, aber auch Angehörige der BVK/KVK/ZMZ/A nicht mehr zwingend vorgeschrieben!



(Quelle: SKB)

Damit entfällt auch der bisher obligatorische Kompetenznachweis des "Einsatzersthelfer A"


(Quelle: Verfasser)

Dies mag man begrüßen oder auch nicht!
In jedem Fall bedeutet das nicht, dass es nicht im Ermessen der jeweiligen Kompanieführung, z.B. des oben rechts zu sehenden KpChef der RSUKp RP, Major d.R. Heisam El-Araj (oder auch des zuständigen LKdo?), läge, die Leistungs-/Befähigungsnachweise unverändert abzurufen.

Also kein Grund, die kommenden Osterfeiertage und ff. nicht weiterhin zu nutzen, den eigenen Körper zu stählen, respektive am Hüftgold zu arbeiten.
Zumal wir in unserer RSU-Facebook Gruppe eine aktive Oberstabsärztin dazu gewinnen konnten, uns mit Ernährungs- und Fitness-Tipps zu versorgen.

In diesem Sinne Buenos Eires!!




Gerade noch einen Hinweis des Reservistenverbandes entdeckt, auf den  Podcast des Deutschlandradio Kultur, der sich des Buches "Operation Heimkehr" animmt, das unter Mitwirkung des VdRBw verwirklicht wurde. Muss selbst noch reinhören ...




TV-Tipp Karfreitag (heut' könnte man auf 5 Kanälen gleichzeitig glotzen):


ARD:    2015 - 2315: Die Männer der Emden (WK I Abenteuerfilm)

RTL:     2015 - 2145: Das Dschungelbuch  
                                  (Kult-Disneyfilm nach 46 Jahren zum ersten Mal im
                                  Free-TV - war nach Bambi mein zweiter Kinofilm :) 

PRO 7: 2015 - 2220: Das Duell der Magier (Actionfilm mit Nicolas Cage)

RTL II: 2015 - 2235: The Town - Stadt ohne Gnade
                                 (Actionfilm mit Ben Affleck)

            2235 - 0050: Full Metal Jacket (Doku RSU-Ausbildung)

            0020 - 0300: Geboren am 4. Juli (Antikriegsdram mit Tom Cruise)

Kabel 1: 2015 - 2235: Star Trek

              2235 - 0105: Star Trek der Film

             0105 - 0300: Star Trek II - Der Zorn des Khan

             0300 - ....    : Star Trek - Nemesis


TV - Tipp Samstag:

RTL II: 2015 - 0040: Der mit dem Wolf tanzt 
                                 (Western-Epos mit Kevin Costner)

VOX:    2345 - 0120: Paranormal Activity (Horrorfilm)

SAT 1:  2200 - 0015: Terminator 3 - Rebellion der Maschinen

             0210 - 0355: The Marksman - Zielgenau



TV-Tipp Sonntag:

RTL II:  2015 - 2315: Gladiator (Actionfilm mit Russel Crowe)

             2315 - 0130: Full Metal Jacket

SAT 1:  2300- 0100: 10.000 BC  (Abenteuerfilm)

         
PRO 7: 2230 - 0020: The Expandables 
                                 (Söldneractionfilm mit Sylvester Stallone)


TV-Tipp Montag:

Bayern: 2015 - 2145: The Company (Folge 1 der 3-teiligen Miniserie
                                   über Agenten während des Kalten Krieges)

             2200 - 2330: The Company (Folge 2)

PRO 7: 2015 - 2310: The Tribute von Panem - The Hunger Games (SF)

            2310 - 0115: Tomorrow, When the War Began (Kriegsdrama)




 

    













Donnerstag, 17. April 2014

"Situation, die mit der Bildung der so genannten RSU-Kräfte entstanden sind, berücksichtigen."



Der Donaukurier berichtete diese Woche von einer umfangreichen Reservistenübung der Kreisgruppe Oberbayern Nord in Münchsmünster. Unter dem Schlagwort "ZMZ" übten rund 120 Kameraden:
Wichtig bei der Ausbildung sei es auch, die noch relativ neue Situation, die mit der Bildung der so genannten RSU-Kräfte (Regionale Sicherungs- und Unterstützungskräfte) entstanden sei, zu berücksichtigen
Teilweise unter Anleitung von THW und Feuerwehr absolvierten die Teilnehmer -wie ich das herauslese- wirklich interessante Ausbildungsstationen.

Interessant (für mich), die "wiederverwendbare und nach dem Einsatz wieder mitzuführende" Panzerabwehrrichtmine. Gemeint dürfte die Abschussvorrichtung, weniger die krepierte Hohlladung sein ;-)

(So sieht das also aus: Quelle Wikimedia)

Und wieder etwas für den RSU-Alltag gelernt. :-)

___________________________


By the way, bereits wenige Tage, nachdem ich das erste Tausend in unserer RSU-Facebook Gruppe vollständig vermelden konnte, hat sich gestern das 1.100 Mitglied angemeldet. Sicherlich sind das nicht alles beorderte RSU-Soldaten, aber das Interesse an der Sache ist offenkundig groß, mit steigender Tendenz.
___________________________

TV-Tipp Donnerstag:

SWR: 2015 - 2225: Der Südwesten von oben (Luftbildreportage)

VOX: 2250 - 0040: The Quest - Der Fluch des Judaskelch (Abenteuerfilm)





Mittwoch, 16. April 2014

RSU Rheinland-Pfalz: Veröffentlichung in der Nahe-Zeitung


In der Ausgabe der "Nahe-Zeitung" vom 15.04.2014 wurde ein Bericht über unsere letzte Ausbildungseinheit veröffentlicht. Mit freundlicher Genehmigung des Blattes darf ich diesen hier wiedergeben:











TV-Tipp Mittwoch:

Kabel 1: 2015 - 2225: Sag' kein Wort (Thriller mit Michael Douglas)

              2225 - 0015: Final Destination 2 (Horrorfilm)



Dienstag, 15. April 2014

"Einsatz von RSUKr im Inneren"


Vor einigen Tagen kam in der bundesweiten RSU-Facebook-Gruppe mal wieder das beliebte Thema "Einsatz der RSUKr im Inneren" auf. Ein Szenario, das insbesondere gewisse politische Gruppierungen -wenn auch aus ganz anderen Beweggründen- immer wieder gerne bemühen ... z.B. seinerzeit hier!

Aber auch unter den RSU-Gruppenmitgliedern wurde lebhaft bis kontrovers diskutiert. Ich selbst wage mal die Behauptung, dass, bevor bewaffnete RSU-Soldaten im Innern zur Unterstützung der Polizei eingesetzt werden, die Hölle einfriert!

Gerne wird in dem Zusammenhang das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes aus dem Jahre 2012 zitiert:  "Einsatz der Bundeswehr im Inneren auch mit militärischen Mitteln in Ausnahmesituationen katastrophischen Ausmaßes."


Die SÜDDEUTSCHE fasste das seinerzeit folgendermaßen  zusammen. Es kann nicht schaden, sich das ab und zu vor Augen zu führen.

 (Quelle: Wikimedia - US Navy training riot control)
___________________________

Wie schnell heutzutage allerdings andernorts (in Europa) die Hölle einzufrieren vermag, kann u.a. einer gestrigen Meldung aus der Ukraine entnommen werden, wonach angeblich 350 Reservisten der neu aufgestellten Nationalgarde für einen Einsatz im Osten des Landes einberufen worden seien. Was von den vielen derzeit kursierenden Meldungen wiederum zu halten ist, ist eine andere Frage.


TV-Tipp Dienstag:

ARTE: 2015 - 2110: Netwars - Krieg im Netz

           2110 - 2210: Die Drohne

3 SAT: 2145 - 2235: Festung Europa

Montag, 14. April 2014

RSU NRW: Kopmpanie Westfalen - Vorbereitung auf den Kernauftrag





Das LKdo NW berichtet von der Sicherungsausbildung der RSUKp WESTFALEN auf dem Standortübungsplatz in Ahlen.

(Fotos und Text: LKdo NW/Latzel)


"Engagierte Reservisten gesucht

Fregattenkapitän Hauke Börm, verantwortlicher Stabsoffizier für die Ausbildung der RSU-Kräfte im Landeskommando Nordrhein-Westfalen, ist beeindruckt, mit wie viel Freude sich alle hier einbringen. Auch der Kommandeur des Landeskommandos Nordrhein-Westfalen, Brigadegeneral Peter Gorgels, überzeugte sich am Wochenende selbst über den Ausbildungsstand der Reservisten. Erfreut zeigte sich Gorgels über die guten Ergebnisse der Soldaten nach so kurzer Zeit. Gleichzeitig rief er alle Interessierten dazu auf, sich als Reservist in einer der jungen RSU-Kompanien zu engagieren."

_______________________________________________________


Hier noch eine Meldung, die am Samstag über Facebook -ein schönes Medium, wenn man es richtig einzusetzen weiß- verbreitet wurde und der besonderen Erwähnung bedarf:

Feuerwehrorden für die drei Oberfeldwebel Mathias Niedzielski, Aleksander Kannengießer und Jan Röhe


TV-Tipp Montag:

Bayern: 2015 - 2100: Generation Kriegsenkel (Doku)

Kabel 1: 2015 - 2240: Der Anschlag (Thriller mit Ben Affleck)

ZDF:      2215 - 0015: Sieben (Thriller mot Morgan Freeman)

Freitag, 11. April 2014

RSU Niedersachsen: 3 Web-Visitenkarten

(Quelle: LKdo NIS/Arning)


Auch die Steckbriefe der 3 Niedersachsen-Kompanien: SOLLING, NORDHEIDE und KÜSTE (hier in der Reihenfolge der Indienststellung) liegen jetzt vor und können über die Seite des LKdo NI aufgerufen werden.

Bei allen drei Einheiten werden noch Reservisten aller Dienstgradgruppen gesucht und der Einstieg für "ungediente und geeignete" Interessenten angeboten.

Schönes Wochenende!


TV-Tipp Freitag:

RTL II: 2015 - 2200: Skyline - Der Tag des Angriffs (SciFi-Actionfilm)

             2200 - 0005: Sucker Punch (Actionfantasy)

PRO 7: 2015 - 2230: Knight and Day (Actionromanze mit Tom Cruise)

             2230 - 0050: The International (Verschwörungsthriller)

             0050 - 0255: Die Fremde in Dir (Thrillerdrama mit Jodie Foster)


TV-Tipp Samstag:

RTL II: 2015 - 2320: Zodiac - Die Spur des Killers (Tatsachenkrimi)

             2320 - 0100: Skyline - Der Tag des Angriffs SciFi-Actionfilm)

VOX:    2015 - 0020: ABBA - 40 Jahre Waterloo (Doku)

ARD:    0245 - 0513: Windtalkers (Kriegsdrama mit Nicolas Cage)


TV-Tipp Sonntag:

ARTE:  2015 - 2225: Jagd auf Roter Oktober (U-Boot Thriller)

Tele 5:  2240 - 0145: Die Schlacht an der Neretva
                                 (Weltkriegsepos mit Curd Jürgens, Hardy Krüger und
                                  Yul Brynner)











     


Donnerstag, 10. April 2014

Was ist ein Reservist ? Alles auch eine Frage der Definition

 


Bin kürzlich auf der Seite des Reservistenverbandes auf die folgende Übersicht, "was ist ein Reservist", gestoßen:

____________________________________________


Per Definition ist ein Deutscher Reservist, wenn er mindestens einen Tag Wehrdienst geleistet hat. So kommt die Bundesrepublik Deutschland zur Zeit auf etwa 1,2 Millionen Gediente (Stand 2010) die im Falle einer (mittlerweile sehr theoretischen) Mobilmachung eingezogen werden könnten.

Dabei muss man zwei Arten von Reservisten unterscheiden. Und zwar den beorderten und den nicht beorderten Reservisten.


Beorderte Reservisten:
Bei einer Beorderung wird dem Reservisten vom Kreiswehrersatzamt formell ein ausgeplanter Reservedienstposten bei einem konkreten Truppenteil mit einer konkreten Funktion übertragen. Ein solcher Reservedienstposten ist entweder ein Spiegeldienstposten eines aktiven Soldaten, der durch den Reservisten vertreten werden soll (Personalreserve, z.B. als Kompaniechefvertreter), oder ein speziell für die Reserve geschaffener Dienstposten (Verstärkungsreserve, z.B. die Dienstposten in den nur durch Reservisten gestellten Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräften). Beorderte Reservisten üben die entsprechenden Tätigkeiten regelmäßig in Wehrübungen und werden dazu in ein Wehrdienstverhältnis einberufen. Zurzeit sind etwa 90.000 Beorderungsdienstposten in der aktuellen Reform eingeplant.


Unterteilt wird dieser Bereich nochmals in die Territoriale Reserve und die Truppenreserve. Die Territoriale Reserve wird zu territorialen Verbindungs-, Sicherungs- und Unterstützungsaufgaben eingesetzt. Sie ist Teil der Streitkräftebasis (SKB) und besteht aus der Bezirks- und Kreisverbindungsorganisation (BVK/KVK) und den ZMZ-Stützpunkten (Anteile Territoriale Reserve).



Als neue Elemente werden in der SKB unter truppendienstlicher Führung der Landeskommandos nach regionalem Aufkommen Regionale Sicherungs- und Unterstützungskräfte aufgestellt. Diese sind zur Entlastung der aktiven Truppe im Heimatschutz vorgesehen.

Die Truppenreserve dient der personellen Unterstützung der aktiven Truppe. Sie umfasst Einzeldienstposten in der Verstärkungs- und Personalreserve sowie teil- bzw. nichtaktive Ergänzungstruppenteile, die bei Bedarf aktiviert werden. Diese dienen der Verstärkung der aktiven Verbände und bilden damit eine Grundlage für die Aufwuchsfähigkeit. Insbesondere sind sie für den kurzfristigen Aufwuchs von Fähigkeiten geeignet und stützen sich für Ausbildung und Einsatz auf ihren aktiven Truppenteil ab.

Reservisten in der freiwilligen, beorderungsunabhängigen Reservistenarbeit:
Zur Allgemeinen Reserve gehören alle im Frieden nicht beorderten Wehrpflichtigen, die im Spannungs- oder Verteidigungsfall für den Aufwuchs der Bundeswehr zur Verfügung stehen, d. h. alle nicht beorderte wehrfähigen Reservisten sowie ungediente männliche Deutschen im Alter von 18 bis 60 Jahren.

Wie der Name schon sagt ist dieser Bereich vollkommen auf freiwilliger Basis aufgebaut und dient der Aufrechterhaltung der militärischen Fähigkeiten eines Reservisten. Hier kommen die Reservistenkameradschaften mit ihren unterschiedlichen Verbänden und Organisationen ins Spiel. Sie betreuen den Reservisten und vertreten die Bundeswehr in der breiten Fläche der Gesellschaft
Die Fortbildung der Reservisten in der allgemeinen Reserve erfolgt im Rahmen von Dienstlichen Veranstaltungen (DVag) oder Kurzwehrübungen des Landeskommandos bei hoheitlichen Maßnahmen (z. B. Handhabung Schusswaffen) oder (nichthoheitliche, nichtdienstliche) Verbandsveranstaltungen (VVag) der Reservistenorganisationen (z. B. sicherheitspolitische Veranstaltungen), die mit Uniformtrageerlaubnis oder in zivil durchgeführt werden.

Informationsangebot seitens der Bundeswehr

Auf Ihrer Internetseite informiert die Bundeswehr interessierte Reservisten über die verschiedenen Möglichkeiten sich persönlich in der Reserve einzubringen. Dort besteht auch die Möglichkeit sich über die Laufbahnen der Reserveunteroffiziere und der Reserveoffiziere zu informieren. Sollten überdies noch Fragen offen bleiben, setzen Sie sich mit unserem Vorstand in Verbindung oder kommen Sie uns einfach auf einem unserer RK-Abende besuchen.

_________________________________________

So, jetzt wäre das auch nochmal geklärt - Hervorhebungen sind von mir.


TV-Tipp Donnerstag:

Phoenix: 2015 - 2100: Hitlers Rennschlachten (Geschichtsdoku)

               2230 - 2315: Pop-Legenden - Amy Winehouse






Mittwoch, 9. April 2014

RSU Rheinland-Pfalz: Steckbrief




Die ersten "Steckbriefe", bzw. Web-Visitenkarten, der RSU-Kompanien wurden, wie ich feststellte, von den jeweiligen Landeskommandos online gestellt.

Hier ist unter anderem auch die aktuelle Personalstärke und damit auch noch vorhandender Personalbedarf ablesbar.

So bspw. die Kurzvorstellung der RSUKp RP in Wort und Bild sowie ergänzend in Gestalt eines downloadbaren Flyers.

Schön geworden!



(Quelle LKdo RP/OFw Rojahn)



TV-Tipp Mittwoch:

Kabel 1:  2015 - 2240: Schatten der Wahrheit  (Thriller mit Harrison Ford)

               2240 - 0030: Final Destination (Horrorfilm)

Phoenix: 2015 -2100: Der Dreißigjährige Krieg (3. Teil)


Dienstag, 8. April 2014

Videoreihe Karte und Kompass: Ankündigung

Den äußerst patenten Bushcrafter Sacki (Kai Sackmann) hatte ich auf dieser Plattform bereits vorgestellt.

Er kündigte kürzlich eine neue Videoserie "Karte und Kompass" an - aber seht selbst:



Auch wenn ich ebenfalls zu denen gehöre -und dies seit über 10 Jahren-, die keinen Schritt ohne GPS-Unterstützung in die freie Natur machen, kann es nicht schaden, sich dem Thema nochmals von Grund auf zu nähern und das Eine oder Andere aufzufrischen.

Ich werde mir die Serie also anschauen und hier sukzessive nach Erscheinen verlinken.

Danke Sacki!


TV-Tipp Dienstag:

Phoenix: 2015 - 2145: Der Dreißigjährige Krieg (Folge 1+2, 3. Folge morgen)

Montag, 7. April 2014

General Wiermann: "RSU-Themen sind für uns wichtig"


  
Die Streitkräftebasis veröffentlichte vergangenen Freitag den Bericht von der "kleinen Kommandeurtagung" in Wiesbaden unter der Leitung von Generalmajor Hans-Werner Wiermann, Kdr KdoTA.
„Herzlich Willkommen zum ersten Führungskreis des Kommandos Territoriale Aufgaben der Bundeswehr außerhalb von Berlin.“ Mit diesen Worten eröffnete Generalmajor Hans-Werner Wiermann, Kommandeur des Kommandos Territoriale Aufgaben, am 31. März die Tagung seines Kommandos in Wiesbaden. Ausrichter und Gastgeber war das Landeskommando Hessen unter der Führung von Brigadegeneral Eckart Klink, der den angereisten Kommandeuren einen intensiven Einblick in Möglichkeiten der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit (ZMZ) im Land Hessen, insbesondere bei der Vorbereitung und Bewältigung von Krisen, ermöglichte. Dazu gehörte auch, die Arbeit des Katastrophenschutzstabes in Hessen kennenzulernen. Ziel war es, von- und miteinander auf dem Gebiet der ZMZ zu lernen und länderspezifische Kenntnisse zu vertiefen.
 
General Wiermann (in der Bildmitte links vor der Flagge erkenne ich unseren
Kdr LKdo RP, Oberst Erwin Mattes - Quelle: LKdo Hessen, Höchner)


Dem Bericht zufolge waren auch die RSUKr Tagesordnungspunkt:

"Ein weiteres Thema waren die Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskompanien (RSUKp), deren Wach- und Sicherungsausbildung bis 2015 abgeschlossen sein soll. Dabei sei insbesondere die Teamleistung gefragt. Das Ziel müsse eine erfolgreiche Ausbildung und Zertifizierung sein. Der Kommandeur des Kommandos Territoriale Aufgaben betonte: „RSU-Themen sind für uns wichtig. Gerade für unseren Kernauftrag.“

So soll es sein! :-)


(Quelle Text: Sandra Sander)

TV-Tipp Montag

Kabel 1:  2015 - 2245: Batman

               2245 - 0111: Batmans Rückkehr

ZDF:       2215 - 0020: Die Insel (SciFi-Actionthriller)

NDR:      2315 - 0045: Eine mörderische Entscheidung
                                    (Doku über Oberst Kleins seinerzt. tödliche
                                     Entscheidung)


Freitag, 4. April 2014

RSU Bayern: Kompanie Unterfranken übt als selbständige Einheit



Der Reservistenverband berichtete diese Woche von den RSU Kameraden in Unterfranken, die sich, ähnlich wie die Oberpfälzer, jetzt als selbständige Einheit positionieren, heißt üben.

Die Unterfranken haben ebenfalls noch Dienstposten frei und ! "es soll grundsätzlich kein Reservist abgewiesen werden". Schöne Aussage, die ich vereinzelt auch bei anderen Einheiten schon so gelesen habe!

Und hier geht's zum Flyer des Regionalstab Nord. Die Voraussetzungen für eine Aufnahme bei den dortigen RSUKr wird wie folgt angegeben:

  • Bereitschaft, pro Jahr 5-10 Tage Reservistendienst zu leisten.
  • Geeignete Fitness
  • Berufsausbildung oder militärische Spezialkenntnisse erwünscht, jedoch keine Voraussetzung.
  •  Auch ungediente Freiwillige können bei entsprechender Berufsausbildung in die RSU aufgenommen werden und bekommen dann eine militärische Basis und ggf. Laufbahnausbildung
Gliederung RSUKr Franken (Quelle Regionalstab Nord)

Hier nochmal eine kleine Dia-Show von der Indienststellung der Frankenkompanien vor knapp einem Jahr.

SWE!


TV-Tipp Freitag:

RTL II: 2015 - 2220: X-Men - Der letzte Widerstand (Actionfilm)

            2220 - 0005: Pathfinder - Fährte des Kriegers (Actionfilm)

PRO 7: 2210 - 2340: Final Destination 4 (Horrorfilm)


TV-Tipp Samstag:

VOX:     2015 - 2300: Guilty (Drama - Deutschlandpremiere)

             2300 - 0055: From Dusk Till Dawn (Horrorfilm mit George Clooney)

RTL II: 2015 - 2200:  Der Tag an dem die Erde gefriert (Drama)

             2200- 2350:  Das Philadelphia Experiment

Bayern: 2155 - 0115: Exodus (Drama mit Paul Newman)


TV-Tipp Sonntag:

RTL II:  2015 - 2200: Guten Morgen Ihr Luschen!
                                 (Der Ausbilder-Schmidt-Film)

SWR:    2015 - 2145: Der Erste Weltkrieg im Südwesten










Donnerstag, 3. April 2014

RSU Saarland: Mit "Verstärkung auf Zeit" zur Gefechtsübung nach Baumholder



Schöner Bericht des OG d.R. Sascha Jung, der für zwei Tage in die Rolle eines RSU-Soldaten geschlüpft ist. Hauptamtlich ist der Kamerad tätig als Redakteur beim Landeskommando Saarland. Eingesetzt war er als Munausgeber ... er war allerdings während seiner aktiven Zeit auch nur bei der Luftwaffe ....

Duck und weg .....

OG d.R. Jung meldet per Handzeichen „Klar zum Gefecht“. (Quelle: LKdo SL/Jung)





Dies Foto habe ich unabhängig davon gefunden (Quelle vermutlich auch LKdo SL)




TV-Tipp Donnerstag:


Super RTL: 2015 - 2300: Apollo 13 (Drama mit Tom Hanks)
            
                   2300 - 0050: Earth from Space (Doku)

Mittwoch, 2. April 2014

RSU Bayern: RSUKp Oberpfalz startet mit neuem Chef durch



Die RSUKp Oberpfalz wird unter ihrem neuen Kompaniewappen -siehe oben- in diesem Jahr die bereits erfolgreich durchgeführten Ausbildungen fortsetzen und sieht dann auch tollen Übungen entgegen.

Der designierte KpChef ist OTL d.R. Frank Hummel.

Wie zu erfahren war, hat die Einheit noch einige Führungspositionen zu besetzen. Gesucht werden hochmotivierte und sportliche Dienstgrade ab Feldwebel aufwärts.

Interessenten können sich unter der Email info@frankhummel.de melden. Mannschaften sind momentan voll besetzt.

Einen kleinen Artikel über eine bereits im Vorjahr gemeinsam mit den Niederbayern in Grafenwöhr abgehaltene Übung habe ich noch gefunden.
Aber auch wenn die Welt in Bayern noch in Ordnung ist, gibt es natürlich auch das in der Oberpfalz!

Und hier nochmals ein sehr aktueller Hinweis auf eine gemeinsame Ausbildungsmaßnahme der RSUKp Oberpfalz/Niederbayern, unterstützt durch Rollenspieler aus dem Kreise des Reservistenverbandes Kreisgruppe Oberpfalz Ost.

Viel Erfolg und eine immer glückliche Hand, Herr Oberstleutnant!


TV-Tipp Mittwoch:


Kabel 1: 2015 - 2235: Hellboy (Actionfilm)

              2235 - 0111: Spider-Man 2