Montag, 30. September 2013

"Reservistendienst und !!KEINE!! Steuern - Das letzte Kapitel"



Hptm d.R. Michael Nebel, seines Zeichens Bundesschatzmeister des Reservistenverbandes, den wir unlängst auch in unserer RSU-Facebook Gruppe begrüßen durften, hat u.a. dort nochmals die Frage der Steuerfreiheit für Reservedienstleistende thematisiert:



Reservistendienst und !!KEINE!! Steuern – Das letzte Kapitel

Mein Interview in der Zeitschrift loyal des Reservistenverbandes hat zu vielen Gerüchten, Halbwahrheiten und inoffiziellen Informationen geführt. Deswegen habe ich mich in der Sache „Reservistendienst und Steuern“ direkt mit einer E-Mail-Anfrage an das Bürgerreferat des Bundesministeriums der Finanzen gewendet und um die Beantwortung nachfolgender zwei Fragen gebeten:

(1) Sind die an Reservistinnen und Reservisten der Bundeswehr im Sinne des § 1 des ResG gezahlten Bezüge, so wie sie in den §§ 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 8a, 8b, 8c, 8f, 8g, 8h, 8i und 9 des Gesetz über die Geld- und Sachbezüge der Soldaten, die auf Grund der Wehrpflicht Wehrdienst leisten (Wehrsoldgesetz - WSG) aufgeführt werden, steuerfrei im Sinne des § 3 Nr. 5 Buchstabe d EStG?

(2) Welche Nachweise hat der Steuerpflichtige zu erbringen, dass er der Personengruppe der Reservistinnen und Reservisten der Bundeswehr im Sinne des § 1 des ResG zugehörig ist, um in den Genuss der Steuerfreiheit zu gelangen?

Daraufhin habe ich postwendend folgende Antwort erhalten: 

„Sehr geehrter Herr Nebel,
vielen Dank für Ihre E-Mail.
Nach dem Rechtsberatungsgesetz und der Geschäftsordnung der Bundesregierung darf ich keine Rechtsauskünfte erteilen. Unverbindlich und allgemein merke ich Folgendes an:
Nach § 3 Nummer 5 Buchstabe d Einkommensteuergesetz sind alle Bezüge der Reservisten nach dem Wehrsoldgesetz steuerfrei. Die Steuerfreiheit wird vom Arbeitgeber (der Bundeswehr) im Rahmen des Lohnsteuerabzugsverfahrens berücksichtigt. Ein Nachweis der Reservisteneigenschaft durch den Reservisten ist deshalb nicht erforderlich.
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Ingo Dreßler
Bundesministerium der Finanzen“


Zwar ist diese Antwort unverbindlich und nur allgemein gehalten, weil dem Gesetzgeber die Rechtsauslegen verboten ist und letztlich den zuständigen Gerichten vorbehalten ist. Dennoch kann ich mit Freude für die Reservistinnen und Reservisten festzustellen: 

„Wenn die Bundesministerien der Finanzen und der Verteidigung sich in ihrer Rechtsauslegung einig sind, liege ich mit meiner im Interview getroffenen Rechtsauffassung offensichtlich falsch, lasse davon gerne ab und freue mich, dass beide Ministerien die Bezüge der Reservedienst Leistenden Reservistinnen und Reservisten vollständig von der Einkommensteuer befreien!“

Auch zeigt die Antwort deutlich, dass von der ursprünglichen Auffassung einer „systemkonformen Besteuerung der Einkünfte“ zugunsten unserer Reservistinnen und Reservisten abgewichen werden wird. Den „Schwarzen Peter“ hat das BMF nun elegant dem BMVg bzw. der Bundeswehr zugeschoben, weil der Arbeitgeber die richtigen Besteuerungsmerkmale festzustellen und anzuwenden hat. 

Hoffentlich erreicht diese Information auch die Finanzämter vor Ort rechtzeitig, damit die [Nicht]-Besteuerung dann auch einheitlich ausgeführt wird. Klarheit darüber werden wir aber erst mit den Einkommensteuerbescheiden 2013 erhalten.

Mein nächstes Thema in dieser Sache wird nun sein:
Reservistendienst – Gerechter Lohn für eine wichtige Sache!



Vielen Dank, Kamerad Nebel!


TV-Tipp Montag:

Kabel 1 2015 - 2330: Der Soldat James Ryan

ZDF    - 2225 - 0050: Inglourious Basterds (Kriegsgroteske)


Freitag, 27. September 2013

RSU Rheinland-Pfalz: Weitere Bilder aus Baumholder



War gestern bei meinem guten Kameraden Fw d.R Thomas Brammer-Türck, der die offiziellen Fotos für den Verband geschossen hat und habe mir die Serie abgeholt.

Nachfolgend noch eine kleine Auswahl. Den Link zur gesamten Serie in großer Originalauflösung stelle ich in die interne Facebook-Gruppe der RSU-Kompanie Rheinland-Pfalz. Thomas ist so nett, den Kameraden diese und die in FB (intern) verlinkten Bilder zum ausschließlich persönlichen Gebrauch zur Verfügung zu stellen. Alle Rechte an den Fotos bleiben bei Thomas Brammer-Türck.

Ansonsten melde ich mich hiermit von Samstag bis Montag ab in den nächsten Reservedienst nach Trier.









TV-Tipp Freitag:

PRO 7 - 2015 - 2250: Das Vermächtnis des geheimen Buches (Abenteuerfilm mit Nicolas Cage)


TV-Tipp Samstag:

PRO 7 -  2015 - 2250: Das Vermächtnis der Tempelritter (Abenteuerfilm mit Nicolas Cage)


Donnerstag, 26. September 2013

Schweres Gerät

(SLT mit PzH2000 - Quelle: deutschesheer.de)


Manche Bundeswehr-Emailadressen sind im täglichen Verkehr der Kommunikation ungefähr so handlich, wie ein Schwerlasttransporter mit verladener Panzerhaubitze 2000 im städtischen Berufsverkehr.

Dieser Vergleich beschlich mich seinerzeit., als erstmals die offizielle Emailadresse unseres RSU-Feldwebels bekannt gemacht wurde:  

lkdorpustgpersrsukppr@bundeswehr.org

Den Vogel abgeschossen -und im übrigen einen herzhaften Lacher bei mir ausgelöst- hat aber sicherlich die jüngst in der 'loyal' für die RSUKr Berlin angediente digitale Postanschrift:

kdoterraufgbwsotaufgberlinrsu@bundeswehr.org

(beide Email-Addys wurden leicht verfälscht)

Wer bietet mehr?

Aber Spaß beiseite: Zu bedenken ist, dass genannte Adressen veröffentlicht werden, um interessierten Reservisten den ersten Kontakt zu den RSUKr zu erleichtern - und zwar auch auf eine heute zeitgemäße Weise.
Für die Öffentlichkeitsarbeit dürften derartige Adressmonster allerdings eher weniger geeignet sein! Man stelle sich vor, diese als Werbender auf einer Reservistenveranstaltung an den Mann/die Frau bringen zu wollen. Selbst wenn dies unter Zuhilfenahme wohlweislich vorbereiteten Print-Materials noch gelingen mag, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Anfrage des hochgradig interessierten Kameraden durch einen Übertragungsfehler dann gleich beim ersten Anlauf im elektronischen Nirwana landet.

Zumal es anders geht, wie ich seit kurzem weiß. Man kann sich über die BWI auch einen Email-Alias für eine Adresse geben lassen ....

z.B. RSURLP@bundeswehr.org 


Happy Mailing!


TV-Tipp: Donnerstag

PHOENIX - 2015 - 2145: Die Gustloff (Doku)

KABEL 1   - 2235 - 0112: Men Of Honor (Militärdrama)

ARTE        - 2300 - 0000: Wir dienten Deutschland (Doku)













Mittwoch, 25. September 2013

RSU Niedersachsen: Großübung mit RSU-Beteiligung


Kamerad Mathias Bayer hat den Bericht über die vom VdRBw, Kreisgruppe Göttingen, organisierte Großübung am 11. August in Hann. Münden gefunden.

Geübt hat das THW gemeinsam mit der Feuerwehr sowie Reservisten der Bw und hier Mitgliedern der RSUKr NS.


Dienstag, 24. September 2013

RSU Rheinland-Pfalz: Kompanie zurück vom Truppenübungsplatz Baumholder


Die planmäßige Blockausbildung der RSUKp RP des III. Quartals 2013 ist zu Ende.

Planmäßig heißt, 1 Woche auf dem Truppenübungsplatz Baumholder in die Vollen gehen!! Die Kompanieführung hat dabei einen erheblichen Aufwand getrieben, wie den Bildern auf der Seite des Resevistenverbandes zu entnehmen ist.


Ich selbst konnte dieses Mal leider nicht mit dabei sein. Der kurzfristig im August anberaumte, ebenfalls 1-wöchige Reservedienst, ging für mich vor. Nochmals stellte mich mein AG so kurz hintereinander nicht frei ... leider!

Trotz des extrem besch.... Wetters in der Woche, waren die Kameraden total begeistert von der Übung. So zumindest die ersten mich erreichenden Rückmeldungen. Die schönen Bilder und der tolle Bericht von Kamerad Fw d.R. Thomas Brammer-Türck (Landespressereferent) sprechen für sich.

Ich versuche noch mehr Bilder zu bekommen und sie hier einzustellen. Hier noch ein schönes Gruppenfoto mit einigen Kameraden, u.a. meinem Freund, OG d.R. Klaus Waldman (aka Sheriff) im Vordergrund!




TV-Tipp Dienstag:

ARTE 2015 - 2130: Goldmann Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

Montag, 23. September 2013

RSU Rheinland-Pfalz: Einladung zum Tag der Reservisten in Trier am nächsten Samstag



Der frischgebackene RSU-Beauftragte der Landesgruppe Rheinland-Pfalz, OLT d.R. Hans-Joachim Schunack, hat auf der Seite des Reservistenverbandes eine Einladung zum diesjährigen Tag der Reservisten in Trier veröffentlicht.

Hier kann erstmals das Programm und die zeitliche Abfolge entnommen werden.

Die RSUKp Rheinland-Pfalz, soeben zurück vom einwöchigen Truppenübungsplatzaufenthalt in Baumholder, wird sich wie im Vorjahr ebenfalls im Rahmen des Reservistentages präsentieren und für ihre Sache und damit die der Bundeswehr werben!

Dies wird erstmals in einem eigenen Zelt geschehen, in dem neben dem Kompaniechef Major d.R. Heisam El-Araj u.a. auch ich allen Interessierten Rede und Antwort stehen werden.


Im vergangen Jahr in Kaiserslautern, wie auch kürzlich bei einer Präsentation in Speyer, konnten wir wirklich reges Interesse verzeichnen. Ich bin sicher, es wird in Trier nicht anders sein. Ich freue mich darauf!



Facebook-Gruppe bundesweit: Seit gestern steht die  6. Kompanie - das 600. Mitglied der geschlossenen Gruppe hat sich angemeldet.


TV-Tipp Montag:

Kabel 1 - 2015 - 2320: Last Samurai (Heldenepos)
                2320 - 0144: Glory (Bürgerkriegsdrama)

ZDF      - 2215 - 0020: Illuminati (Verschwörungsthriller mit Tom Hanks)

Phoenix - 2015 - 2145: Die Wege der Deutschen (Doku)


Freitag, 20. September 2013

SKB-RSU vs Heer-neue-Unterstützungsbataillone?

(Quelle: deutschesheer.de)


Bin die Tage durch die neue Broschüre des Heeres gescrollt und auf Seite 122/123 (Die Reserve des Heeres) hängengeblieben. Dort ist die Rede von der Ausplanung zweier Unterstützungsbataillone - konkret:

Ausgeplant sind:

  • Zwei Unterstützungsbataillone Einsatz, die als Beitrag des Heeres bei Bedarf im Rahmen der Landesverteidigung zugeordnete aktive und nichtaktive Kompanien führen können und so Flexibilität und Führungsstrukturen für Heimatschutz und Katastropheneinsätze bereitstellen
  • ein weiteres Pionierbataillon
  • zwei Panzergrenadierbataillone
  • ein Jägerbataillon
  • 18 Einheiten in allen Truppengattungen

Auf diese Weise ist es gelungen, die Attraktivität der Beorderung als Reservist im Heer auch in Führungsverwendungen zu erhalten und der Forderung vieler beorderter Reservistinnen und Reservisten nach einer militärischen Heimat Rechnung zu tragen. Die Reserveverbände und -einheiten ergänzen in den Truppenstrukturen die aktiven Verbände. Die bislang von Ergänzungstruppenteilen wahrgenommenen territorialen Aufgaben werden im HEER2011 durch Rückgriff auf das Material der sechs aktiven Pionierbataillone gewährleistet.Hierdurch wird eine erhebliche quantitative wie auch qualitative. Verbesserung sowohl in der regionalen Abdeckung als auch in der Verfügbarkeit subsidiärer Fähigkeiten erreicht.

Wenn ich das lese, frage ich mich, ob da eine Parallelveranstaltung zu den RSUKr entsteht oder letztere da im Einsatzfalle eingegliedert werden?




TV-Tipp - Freitag: 

PRO 7 -  2015 - 2300: Batman Begins (Fantasyactiondrama)

N24     -  2115 - 2215: USS Florida - Das Stealth-U-Boot der Navy
               2215 - 2315: Raketenwerfer und Haubitzen - Die Artillerie der Bundeswehr

RTL II -  2230 - 0020: Glimmer Man (Actionthriller mit Steven Segal)

Kabel 1 - 2235 - 0040: Lone Star (Texas Neo-Westerndrama)


TV - Tipp Samstag:

PRO 7 - 2015 - 2315: TV-Total - Bundestagswahl (mit Stefan Raab)
              2315 - 0140: Der Schakal (Actionthriller mit Starbesetzung)

PHOENIX - 2015 - 2315: ZDF-History - Die Deutschen im 20. Jahrhundert (mehrere Folgen)
                    2340 - 0025: Kanzler - Die Mächtigen der Republik


TV-Tipp Sonntag:

ARD/ZDF - 1700 - 2100: Bundestagswahl

PRO 7       - 2015 - 2215: Atemlos - Gefährliche Wahrheit (Actionthriller)






Donnerstag, 19. September 2013

RSU Hessen: "Starke Reserve in Osthessen"



Osthessen-News.de kündigt den Reservistentag in Bad Hersfeld am 28. September an. Dabei offensichtlich auch die RSUKr Hessen!

Vielleicht macht ja jemand ein paar Bilder und einen kleinen Bericht für diesen Blog hier oder unseren Facebook-Auftritt?



TV-Tipp - Donnerstag:

Super RTL 2015 - 2245: Mr Bill (Militärkomödie mit Danny DeVito)

Vox            2235 - 0100: Lethal Weapon-4 (Action Komödie mit Mel Gibson)

Mittwoch, 18. September 2013

Werbespot



Dieser herrliche Werbespot der Kameraden vom THW-Landesverband Bremen ging dieser Tage durch die Facebook-Gruppen. Schön gemacht!


Auch wenn der Bundeswehr-Erbseneintopf immer ebenso beliebt, wie wohlschmeckend ist, könnte es nicht schaden, wenn sich die RSUKr ebenfalls auf einen derartigen kleinen -oder auch größeren-Imagefilm verständigen könnten.


TV-Tipp - Mittwoch:

Kabel 1- 2015 - 2210Die purpurnen Flüsse 2 - Die Engel der Apocalypse
              2210 - 0025: Das Schweigen der Lämmer

Dienstag, 17. September 2013

RSU Sachsen-Anhalt und Niedersachsen: Weitere Impressionen zum Aufstellungsappell



Es gibt folgende weitere Fundstellen zu den Indienststellungsveranstaltungen in Burg und Lühneburg:

Der offizielle Bericht des Reservistenverbandes

Weitere Fotos  von der Landesseite

Ein Bericht der Magdeburgpost und ein weiterer von der Volksstimme

Und sogar ein Internetforum wurde für die RSUKp Sachsen-Anhalt ins Leben gerufen, das allerdings noch mit Leben zu erfüllen wäre :-)



Montag, 16. September 2013

RSU-Niedersachsen: RSUKp Nordheide im Dienst



 Seit vergangenen Freitag ist also auch 'NORDHEIDE' in Niedersachsen aufgestellt.

Der NDR würdigt dies mit einem Internet-Bericht dem gleich zwei Kurzvideos beigefügt sind. Zu Wort kommen der KpChef OTL d.R. Jens Grohnert sowie der Kommandeur LKdo NS Oberst i.G. Bern Otto Iben.

Zum Schluss des NDR-Berichts geht dann allerdings Verschiedenes durcheinander:
Bewerber gibt es nicht zu knapp
Bundesweit sind 100 solcher Kompanien mit insgesamt 1.000 Reservisten geplant. Um Zulauf muss sich die Bundeswehr dabei nicht sorgen. Mehr als 1.000 Bewerbungen gab es für die Kompanie Nordheide. Hauptmotivation der Anwerber ist laut Oberst Iben der Wunsch, dem Vaterland zu dienen. Für Jens Grohnert kommt noch etwas Entscheidenderes hinzu: das Gefühl der Kameradschaft. Das, so Grohnert, sei durch nichts zu ersetzen.  
Neu wäre für mich die Information, dass 100 Einheiten geplant sind. 32 ist die mir erinnerliche Zahl. Aber selbst wenn dem so wäre, läge doch die Personalausstattung einer Kompanie auch in Niedersachsen sicherlich deutlich nördlich von 10 ;-)
Inwiefern die Angabe "1000 Bewerber für NORDHEIDE" den Tatsachen entspricht oder auch Ausfluss des unkontrollierten 'NDR-Zahlensalates' ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Wundern würde mich dieser Wert allerdings, zumal die RSUKp NORDHEIDE sicherlich bereits gut aber eben doch erst zu 90% besetzt ist, wie aus dem weiteren

Bericht der Landeszeitung für die Lüneburger Heide hervorgeht.

Ein paar Fotos vom NDR gibt es noch hier


TV-Tipp - Montag:

VOX: 2015 - 2115: Arrow  (Pilotsendung der neuen US-Acrion-Serie) - mal reinschauen: Die Geschichte über den schiffbrüchigen Millionärssohn Oliver Queen , der nach 5 Jahren auf einer abgelegenen Insel in die von Kriminalität und Korruption gebeutelte Stadt Starling City zurückkehrt, um dort wie ein moderner Robin Hood mit Pfeil und Bogen gegen das Böse zu kämpfen.

Kabel 1: 2215 - 0000: Steven Segal - Today you die









Samstag, 14. September 2013

RSUKp Sachsen-Anhalt: Aufgestellt!



Der Landesvorsitzende des Reservistenverbandes Sachsen-Anhalt, OTL d.R. Hans Thiele, lieferte bereits am Freitag Morgen einen kurzen Bericht über den Aufstellungsappell am Donnerstag:
Gestern abend in der Clausewitz-Kaserne in Burg war es endlich soweit. Der frisch beförderte KpChef Major d.R. Frank Engelmann übernahm die RSUKp Sachsen-Anhalt.

Im Beisein vom Stellv. des Inspekteurs der Streitkräftebasis Generalmajor Erich Pfeffer, Ministerpräsident Rainer Hasselhoff, Innenmimister Holger Stahlknecht und vielen anderen hochrangigen Gästen übergab der Kdr LKdo Claus Körbi die Kp. Eine hervorragende Veranstaltung und alle Gäste waren voll des Lobes. Jetzt gehts mit der Ausbildung los.
Die Bilder sind vom VdRBw (Tobias Krull). Unter dem obigen Link gibt es mehr davon.


(Übergabe Kompaniewimpel an den zztl. zum Major d.R. beförderten KpChef Frank Engelmann)

(Hauptakteure: Blümchenwiese im September :-)


(Musikalische Untermalung hübsch inszeniert)

(Landesvorsitzender des Reservistenverbandes Sachsen-Anhalt, OTL d.R. Hans Thiele)

(Allenthalben strahlende Gesichter: v.l.n.r. hoffentlich richtig zugeordnet: KpChef Major d.R. Frank, Engelmann, Kommandeur LKdo Sachsen-Anhalt OTL Claus Körbi, Ministerpräsident Sachsen-Anhalt Rainer Haseloff  
sowie Stellv. des Inspekteurs der Streitkräftebasis Generalmajor Erich Pfeffer)








Freitag, 13. September 2013

RSU Niedersachsen: Aufstellungsappell am Freitag



Abergläubig ist -zumindest von der Kompanieführung- in der künftigen RSU-Kompanie NORDHEIDE keiner. Sonst hätte man den Aufstellungsappell nicht auf Freitag, den 13.09.2013 gelegt.

Um 10:00 geht es los in der Theodor-Körner-Kaserne in Lüneburg - vermutlich hier:

(Quelle Google.Map)

Oder geht es doch auf den Lüneburger Marktplatz, wie anno 2012 anlässlich einer Veranstaltung ?

(Quelle Deutsches Heer)


Patenverband dürfte das AufklärungsLehrBtl3 Lüneburg sein. 

Damit wird nach der RSUKp SOLLING (im April aufgestellt) die 2. RSU-Einheit in Niedersachsen in Dienst gehen. Die 3. (KÜSTE) soll dann am 15.11.2013 in Wittmund folgen.


Gutes Gelingen!


TV - Tipp Freitag:

Pro 7 - 2015 - 2255: Spider Man 2 (Teil 3 morgen: Spiderman 3)


Die Figur Spiderman wird übrigens im wirklich lesenswerten Leitartikel von Zeit-Redakteur Jochen Bittner in der aktuellen 'loyal' als Vergleich herangezogen, für die mächtigen, ihrer Verantwortung für die Sicherheit in Europa und darüber hinaus aber keinesfalls gerecht werdenden, Deutschen. Die Aussage: "Was Außenminister Guido Westerwelle die "Kultur der militärischen Zurückhaltung" nennt, erscheint seinen Partnern immer öfter schlicht als Feigheit"., sollte es auf den -wenn auch stark vereinfachten- Punkt bringen! Zumindest ist das auch mein persönliches Empfinden, der ich mich in der jüngsten Vergangenheit in immer kürzeren Abständen für unser Land fremdschäme - isso! 

Donnerstag, 12. September 2013

RSU Bayern: Tauglichkeitsuntersuchung für Mittelfranken Anfang Oktober



Wie aus unbestätigter Quelle bekannt wurde, sollen die Tauglichkeitsuntersuchungen für die RSUKr Mittelfranken am 2. und 4. Oktober in Roth stattfinden. Es wird vermutet, dass die Betroffenen sehr kurzfristig Post erhalten.

Viel Spaß :-) 

Mittwoch, 11. September 2013

Herzlichen Glückwunsch Roderich Kiesewetter zum 50.!





Wie ich gerade auf der Verbandsseite lese, feiert der Präsident des Reservistenverbandes,  MdB Oberst a.D. Roderich Kiesewetter heute seinen 50. Geburtstag - Herzlichen Glückwunsch, Herr Oberst!

Kamerad Kiesewetter dürfte ja ganz maßgeblich auch für die Idee der RSU-Kräfte mit verantwortlich sein und setzt sich unermüdlich dafür ein - bei dieser Gelegenheit auch hierfür ein Dankeschön!

Und neben seinem aufreibenden Job als Parlamentarier und eben Verbandspräsident, bleibt ihm gar ein klein wenig Zeit für Lyrik. Veröffentlicht er doch dieser Tage einen kleinen Gedichtband namens "Auszeit"




RSU NRW: Häuptlinge in Sennelager


Wie man hört übt das Führungspersonal der drei NRW-RSU-Kompanien von Donnerstag bis Sonntag dieser Woche auf dem Truppenübungsplatz Senne




Im November (7.-10.11.) sollen dann die Indianer ran :-)


TV-Tipp - Mittwoch:

Kabel 1 2015 - 2225: Die purpurnen Flüsse (Thriller)

Phoenix 2015 - 2145: Die Deutschen (Geschichtsdoku - Folgen 3 [Barbarossa] und 4 [Martin Luther])

Dienstag, 10. September 2013

RSU Sachsen-Anhalt:Aufstellungsappell am 12.09.2013


Neues zu berichten gibt es aus Sachsen-Anhalt. Die Kameraden begehen am 12. September -also mal an einem Donnerstag- die Feierlichkeiten des Indienststellungsappells in Burg (bei Magdeburg). Aufstellungsort ist die Clausewitz-Kaserne.



Losgehen soll's übermorgen um 15:00, das Ende der Veranstaltung ist für 21:00 vorgesehen.

Gemäß Personalplanung war die Kompanie bereits im Februar zu nahezu 3/4 besetzt. KpChef ist Hptm d.R. Engelmann. Die RSUKp Sachsen-Anhalt wird dem Vernehmen nach gleich über 3 Patenverbände verfügen.

Inzwischen habe ich auch den Hintergrund mehrerer Patenverbände verstanden. Die 3 Züge der RSUKp werden nämlich auch an 3 verschiedenen Standorten zu Hause sein:

  I. Zug. Havelberg       -> Patenverband: Pioniere
 II. Zug: Burg               -> Patenverband: LogRgt
III  Zug: Weissenfels   -> Patenverband: (wohl Sanis)

Das Wetter dürfte mit 15° C und etwas Regen allerdings eher durchwachsen sein.

Wünsche von hier aus gutes Gelingen und viel Spaß 



TV - Tipp Dienstag:

Phoenix - 2015 - 2100: Karl der Große - Aufstand der Thüringer (Geschichtsdoku)




Montag, 9. September 2013

RSU-Sachsen: Freie Dienstposten



Wie auf der Landesverbandsseite Sachsen des VdRBw zu lesen ist, gibt es dort noch freie Dientsposten bei der RSUKp Sachsen. Mich wundert dabei ein wenig, dass kein einziger Mannschafter mehr gesucht wird. Oftmals ist es doch gerade umgekehrt.

Danke Kamerad Mathias Bayer



TV-Tipp - Montag:

Phoenix - 2015 - 2145: Kampf um Germanien (Geschichts-Doku)

arte - 2015 - 2215: Mission (Abenteuerdrama)

Freitag, 6. September 2013

R(S)U Baden Württemberg: 100 Mann und 1 Befehl




Die neue Loyal liegt auf dem Tisch. Erfreulich viele Berichte über RSU-Aktivitäten!

So auch über die gerade erfolgte Indienststellung der Baden-Württemberg-Kompanie OBERRHEIN.

Stutzen ließ mich die Aussage: (Die Kompanie) .... "hat einen einzigen klaren Befehl: Die Menschen in unserem Land bei Katastrophen oder im Kriegsfall vor Bedrohungen und Gefahren bestmöglich zu schützen."

Sollte da tatsächlich eine RUKp entstanden sein ;-)

(Quelle: loyal)



Ein schönes Wochenende!

Donnerstag, 5. September 2013

"Info/Bundeswehr" geht vom Netz

 
Die vielbesuchte und -gelesene Facebook-Plattform Info/Bundeswehr teilte gestern mit, dass die Seite in den nächsten Tagen aus rechtlichen Gründen gelöscht wird.

Sehr schade! Die engagierte Privatinitiative hat zeitnah allgemein zugängliche Information rund um die Bundeswehr gesammelt und zentral abrufbar gemacht. Genauso, wie ich dies hier mit dem Thema RSU mache.

Das Ganze erfolgte stets in freundlicher, frischer Aufmachung. Zumindest war das meine persönliche, nicht repräsentative Wahrnehmung, der ich die Seite seit wenigen Monaten abonniert hatte.

Auf vielfaches Nachfragen nach den Gründen gehen die Macher nicht ein - man befürchtet "noch mehr Schwierigkeiten"!

Keine Ahnung also was los ist. Bleibt abzuwarten, ob ähnliche Privatinitiativen ebenso betroffen sein werden.

Am Abend wurde dann folgendes nachgelegt:

Liebe User,

natürlich sind auch wir sehr traurig über das Ausmaß bzw. Ende dieser Seite.
Aber da wir das nicht so Kampflos aufgeben werden und möchten, feilen wir natürlich gerade an einer neues Seite.
Das Konzept wird das gleiche bleiben.
Viel ändern wird sich nicht, außer der Name der in Zukunft "INFO / BUNDESWEHR 2.0" lauten wird.

Beleidigungen und rassistische Äußerungen werden wir sofort melden. Ab Freitag wird unsere alte / neue Seite am Start sein. Natürlich würden wir uns freuen wenn ihr uns weiterhin die Treue halten würdet.

Euer Team

Komische Sache ..... möglicherweise ging es um rassistische Äußerungen?!



Mittwoch, 4. September 2013

Klarstellung ?



                                       (Quelle: Bundeswehr/Jung)

Die Streitkräftebasis hat gestern einen vor einiger Zeit bereits in der RSU-Rubrik veröffentlichten Artikel nochmals aufgegriffen und -aus der Erinnerung heraus- angepasst, respektive ergänzt. Herausgestellt wird dabei auch die unmittelbare Einbindung von RSUKr in die aktive Truppe.

Wirkt auf mich vor dem Hintergrund der zztl. in mehreren Foren diskutierten Frage der Einlassuntersuchung für RSU-Soldaten wie eine Klar-, bzw. Gegendarstellung:
 
Die RSU-Kräfte sollen die aktive Truppe unterstützen. Im Einsatz werden sie in ihren „Pateneinheiten“ eingegliedert und arbeiten dann Seite an Seite mit den aktiven Soldaten zusammen.

Sie übernehmen bei Bedarf beispielsweise Sicherungsaufgaben. Zudem stehen sie bei Katastrophen und schweren Unglücken für Hilfseinsätze zur Verfügung. Dabei kommt den Soldaten der RSU-Kräfte ihre Ortskenntnis besonders zugute, denn die Einheiten wurden flächendeckend in ganz Deutschland aufgestellt.

Die erste RSU-Kompanie wurde am 15. Juni 2012 in Bremen in Dienst gestellt. Das zeigt, dass diese Einheiten ein relativ junges „Kind“ der Bundeswehr sind. Ihre Aufstellung wurde im Februar 2012 mit der neuen Konzeption der Reserve beschlossen. Insgesamt wird es 30 RSU-Kompanien geben, gut die Hälfte davon ist inzwischen in Dienst gestellt. Der Rest soll bis 2014 folgen. Jede einzelne umfasst rund 100 Soldaten.

Reservisten bieten die RSU-Kräfte eine attraktive Möglichkeit, sich weiter militärisch und für das Gemeinwohl zu engagieren. Interessenten sollen bereit sein, an fünf bis zehn Tagen pro Jahr an Veranstaltungen ihrer RSU teilzunehmen und können sich an ihr jeweiliges Landeskommando oder an ihre Beorderungsdienststelle wenden. Entscheidend für die Beorderung in eine RSU-Kompanie ist die persönliche physische und psychische Eignung für den angestrebten Dienstposten. Die Musterung erfolgt nach den gleichen Kriterien wie für aktive Soldaten, da die RSU-Kompanien diese reibungslos unterstützen sollen. Momentan ist die Zahl der Bewerber für die verfügbaren Stellen ausreichend hoch.


TV-Tipp Mittwoch:

Heute kommt noch einmal die "Oberst Klein-Dokumentation", die letzten Freitag bereits auf arte ausgestrahlt wurde. Habe sie gesehen und muss sagen, die Art der Darstellung erschien mir IMHO wider Erwarten relativ sachlich. Die Intention des Reports ist natürlich trotzdem völlig klar und bereits aus dem inakzeptablen Titel des Films ablesbar:


und direkt im Anschluss die Diskussionsrunde zum Film, die ich in jedem Fall anschalten werde. Der Präsident des Reservistenverbandes MdB Oberst d.R. Roderich Kiesewetter, den ich außerordentlich schätze, wird in der Diskussionsrunde sitzen und das zweifellos nicht einfache Thema mit einem hohen Maß an Sachlichkeit begleiten - da bin ich sehr sicher! Auch wird es um die aktuelle Lage in Syrien gehen.

Auch Afghanistan-Veteran Marc Lindemann wird Gast bei Anne Will sein, dessen Buch ich gerade lese. Nach den ersten 100 Seiten kann ich sagen: sehr empfehlenswert!

ARD 2145 - 2258: Anne Will


Dienstag, 3. September 2013

Immer mehr Freiwillige nötig




Ein Beitrag der Augsburger Allgemeine von Anfang August zu den RSUKr Bayern.



Ulrichkaserne auf dem Lechfeld

TV-Tipp - Dienstag:

Vox  2015 - 2245: Auf der Jagd (Thriller mit Tommy Lee Jones)

Montag, 2. September 2013

""Spiegel": Katastrophenschützern der Bundeswehr geht das Personal aus"

Wie gestern den Finanznachrichten zu entnehmen war,  (was macht das in den Finanznachrichten?),  hat jetzt offensichtlich auch der Spiegel das Thema Eingangsuntersuchung für RSU-Soldaten aufgegriffen.

Ich bin gespannt auf die "dem Spiegel vorliegenden Informationen". Unbändig allerdings meine Neugier auf das erwähnte -bisher von der Bw offensichtlich top secret behandelte- neue, 12 kg schwere Sturmgewehr!

Danke, Mathias Bayer, für die Fundstelle!

TV-Tipp Montag:

Kabel 1: 2215 - 0030: America's Most Wanted