Freitag, 9. Dezember 2016

RSU Baden-Württemberg: RSUKp Odenwald mit Schwesterkompanien auf dem TrÜbPl in Stetten am kalten Markt


Der angekündigte Truppenübungsplatzaufenthalt der 'Odenwälder' fand vom 4. - 11. November in Stetten am kalten A... Markt statt - und zwar gemeinsam mit den Schwesterkompanien "Schwäbische Alb" und "Oberhein". Die Kompanie berichtet auf Ihrer Homepage:

Auszug:
Unter der Leitung und Durchführung durch das Landeskommando Baden-Württemberg fanden sich zusätzlich zur RSU Kompanie Odenwald auch die RSU-Schwesterkompanien ` Schwäbische Alb ` und ` Oberrhein ` zu dieser Übung in Stetten a.k.M. im Lager Heuberg ein. Gemeinsam ging man in die einzelnen Ausbildungen im Lager selbst und auf dem Truppenübungsplatz Heuberg. 
Schwerpunkt der Übung war eine fundierte Schießausbildung der Soldaten an den Handwaffen G36 und MG3 mit dem Ziel die schießtechnischen Fertigkeiten der Soldaten und die Leitung des Feuerkampfes durch die Führer unter Belastung zu verbessern, um im Gefecht bestehen zu können.

 (Foto: RSU Odenwald)


_________________
Aufgefallen: 



____________

TV-Tipp Freitag:

PRO 7: 2015 - 2250: X-Men: Erste Entscheidung (Superheldenabenteuer)

           2250 - 0100: District 9 (SciFi Satire)

RTL II: 2015 - 2235: Die Bourne Identität (Agententhriller)

           2235 - 0035: Wanted (Actionthriller)


TV-Tipp Samstag:

Phoenix: 2015 - 2100: Der Apokalypse-Code (Doku)

              2100 - 2145: Das Jesusrätsel (Doku)

              2145 - 2230: Pearl Harbour (Geschichtsdoku)

ARD:      2340 - 0135: So weit die Füße tragen (Fluchtdrama)

              0140 - 0318: Der letzte Countdown (Zeitreiseabenteuer) 


Mittwoch, 7. Dezember 2016

Sacki Tour: 50 km auf der Mecklenburgischen Seenplatte (Teil 1 von 4)





Sacki: Die Mecklenburgische Seenplatte ist Deutschlands Paddel-Revier Nr. 1, denn mit knapp 1000 Seen, die häufig untereinander verbunden sind, ermöglichen sich ausgedehnte Bootstouren. Ich mache eine mehrtägige Packraft-Tour über 19 dieser Seen und über eine Strecke von knapp 50 Kilometern.

______________
Aufgefallen: 

WELT / N24: Privatisierung: Bundeswehr möchte ihre Panzerwerkstätten loswerden (Anm.: Wie oft denn noch? Es wird ja doch wieder draufgezahlt!)

Bundeswehr.de: Video: Feuerkampf im Verbund

Bundeswehr.de: Bundeswehr aktuell Nr. 48

Augen Geradeaus: Die größten Rüstungsfirmen weltweit: Frankreich treibt Europa-Zahlen

BMVg: "Die NATO setzt gegenüber Russland auf eine Mischung aus Dialog und Abschreckung."

Deutsches Heer: „Feuer frei, Herr General!“ – Letzter Schuss in der Senne


SKB: Die Streitkräftebasis - Wir.Dienen.Europa. Gemeinsamkeit ist das Stichwort

Bundeswehr.de: Bundeswehr im Bild: 2016
_____________


TV-Tipp Mittwoch:

ARTE:   2015 - 2130: Der Gott des Gemetzels 
                                (Gesellschaftssatire mit Jodie Foster)

Hessen: 0000 - 0310: Apocalypse Now Redux 

TV-Tipp Donnerstag:

Kabel 1: 2015 - 2315: A.I. - Künstliche Intelligenz (SciFi-Drama)

             2315 - 0105: Event Horizon - Am Rande des Universums 
                                (SciFi-Horror)  

3 SAT:   2200 - 2330: Der letzte Zug von Gun Hill 
                                (Western-Klassiker mit Kirk Douglas)
    


Montag, 5. Dezember 2016

RSU Bayern: Allgemeine Grundausbildung für Ungediente in Wochenendmodulen


Auf der Facebook-Seite 'Die Bundeswehr in Bayern" wurde dieser Tage dieses Video veröffentlicht. Dieser wirklich gute Ansatz sollte in einem größeren Rahmen, über bw- und verbandsinterne Seiten hinaus, publik gemacht werden (sofern entsprechende Ausbildungskapazitäten gewährleistet werden können).

Kommentar dazu auf genannter Seite von Thorsten Helbig:

Die Bundeswehr in Bayern

Die etwas andere Grundausbildung!
Hallo ich bin die Kathi aus der Nähe von Memmingen. Zusammen mit meinem Bruder und weiteren 14 Rekruten absolviere ich gerade die Allgemeine Grundausbildung beim RegStSüd in Kleinaitingen. Zum ersten Mal findet diese Ausbildung an mehreren Wochenenden statt. Unsere Ausbilder sind erfahrene Soldaten der beiden Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskompanien Oberbayern und Schwaben, alles Reservisten. Einen Eindruck von unserem letzten Ausbildungswochende bekommt ihr in dem Video. Beim nächsten Mal, im März nächstes Jahr, werden wir das erste Mal scharf schießen. Wie habt Ihr oder wo habt Ihr eure Grundausbildung gemacht? Schreibt uns, ich bin gespannt. Eure Kathi /Alois
  
 (Video: Bundeswehr / Michael Scheller)


______________
Aufgefallen:

WELT/N24: „In näherer Zukunft sind Attacken in EU wahrscheinlich“

Augen Geradeaus: Schleusung übers Mittelmeer: Libyens Küstenstädte verdienen um 300 Mio. Euro jährlich

Tagesschau.de: "Mad Dog Mattis" wird Verteidigungsminister  (Zitat: "James Mattis ist ein General, wie er im Buche steht. Kantig, rau, aber mit einem Herzen für seine Soldaten.")


___________

TV-Tipp Montag:

Kabel 1: 2015 - 2230: Jäger des verlorenen Schatzes (Actionabenteuer)

              2230 - 0000: John Rambo 

              0000 - 0200: Dirty Harry kommt zurück (Make my Day!)

TV-Tipp Dienstag:

Tele 5:   2015 - 0005: Hogfather - Schaurige Weihnachten (TV-Fantasy - 2 Teile)      

 

Freitag, 2. Dezember 2016

RSUKp Rheinland-Pfalz: Letzte Ausbildungsmaßnahme 2016 beendet


Am letzten Wochenende stand über 3 Tage unsere diesjährige letzte Ausbildung an: Der Kompaniebericht:

Seit über zwei Jahren sind die Flüchtlingsströme Teil des öffentlichen Diskurses in Europa. Kaum ein Tag vergeht, an dem die deutsche Gesellschaft sich nicht mit den Folgen des Zustroms auseinandersetzt. Grund genug für die Soldaten der Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskompanie Rheinland-Pfalz, sich mit diesem Thema im Rahmen der politischen Weiterbildung zu beschäftigen.

Das dreitägige Seminar an der Europäischen Akademie in Otzenhausen beleuchtete unterschiedliche Aspekte der Flüchtlingsbewegung. Im Einzelnen ging es darum, historische Hintergründe und deren Auswirkungen auf aktuelle Entwicklungen in verschiedenen Regionen Afrikas sowie im Mittleren und Nahen Osten nachvollziehen zu können. Im weiteren Verlauf diskutierten die Teilnehmer über den medialen Umgang mit der Flüchtlingsthematik und beschäftigten sich mit den politischen, gesellschaftlichen und ökologischen Motiven der Flucht. Dabei wurde deutlich, dass eine Bündelung dieser Faktoren in der immer größer werdenden Anzahl von so genannten „Failed States“, also in sich fragile Staaten, zu finden ist.


 Am zweiten Seminartag standen die gesellschaftlichen Reaktionen und die mediale Aufbereitung beispielsweise in sozialen Netzwerken im Fokus. In einer Art „Zukunftswerkstatt“ sammelten die Soldaten möglichen Lösungsansätzen für die Flüchtlingsproblematik. Seminarleiter Markus Schreiner, Kultur- und Religionswissenschaftler an der Universität Saarbrücken, verdeutlichte eines: „Der Mensch ist Feind dessen, was er nicht kennt.“ Kompaniechef Oberstleutnant der Reserve Heisam El-Araj bewertete die Veranstaltung als rundum gelungen: „Das Seminar bot die Möglichkeit, unsere interkulturellen Kompetenzen zu erweitern und mit kulturellen Unterschieden reflektiert umzugehen.“


Wie üblich, kann ich hier noch ein paar Fotos von und für die Kompanie anfügen:


Das Europaeum - der Hauptvorlesungssaal der Europäischen Akademie in Otzenhausen (Hunsrück), in dem wir uns während der drei Tage trafen.



Schöne Zimmer. Wir hatten zwar keine Zeit zum Fernsehen, es war aber alles da!

Schnell die Siebensachen eingeräumt - unter anderem die alkoholfreien Getränke.






Vor der ersten Seminareinheit






Neuzugänge: Kameraden Kai Regenauer und Lucas Baumgärtel


Die Küche und der Service verdiente durchgängig großes Lob und Anerkennung - alles sehr lecker und freundlich dargebracht!






Stets hilfsbereiter RSUFw und guter Kamerad: HF Agron Bajrami





RSU-Ranger aus Rheinland-Pfalz - immer voll konzentriert und voller Ernst!




Zwei weitere Neuzugänge -leider die Namen noch nicht parat, sorry-, die ebenfalls geeignet sind den Altersdurchschnitt in der Kp deutlich zu drücken. Wenn ich zu Hause bliebe, würde sich das Verhältnis zusätzlich merklich verbessern 😎



Mit rund 60 Mann waren wir wie gewohnt ordentlich aufgestellt!













Kaffeepause




Seminarleiter Markus Schreiner im Gespräch mit dem Kameraden Mann


Kamerad Tobias Schmuck bei der Vorstellung des Ergebnisses seiner Arbeitsgruppe. Prädikat besonders wertvoll. Der Mann ist nicht nur ein sehr guter Soldat und Kamerad sowie hervorragender militärischer Wettkämpfer - der Mann hat Alleinunterhalterqualitäten - einsame Spitze!













Unser Captain: Kompanieeinsatzoffizier Hauptmann d.R. Alexander Pfriem


Eine Ära geht zu Ende: Beförderung des Kameraden Carsten Gottschlich



Frischgebackener SG d.R. Klaus ("Oberst") Brese



Und auch Kamerad Schultheis bekam einen weiteren Balken - Glückwunsch!



Eintrag ins Buch der Akademie


Diese Seminarveranstaltung zu einem mehr als aktuellen und brisantem Thema, das durchaus auch kontrovers diskutiert wurde, war nicht nur hochinteressant und den Horizont erweiternd, gerade was historische und globale Zusammenhänge angeht, sondern gleichzeitig eine sehr gelungene Jahresendveranstaltung. Da hat die Bundeswehr Geld für uns in die Hand genommen! Danke an die KpFhr, die das erdacht und realisert hat und danke an das Landeskommando Rheinland-Pfalz, das das letztlich genehmigt hat.

Das Beste eben, für die Besten 😜  Klasse war's - Spaß hat's gemacht!

___________________

Auf besonderen Wunsch noch einige Links zum vertiefenden Studium, falls Bedarf ist. Ich kenne die Quellen allerdings nicht:

Deuschlandfunk: Der Krieg wird noch jahrelang weitergehen

Buchtipp: Wer den Wind sät (seit Monaten in den Bestsellerlisten)

Homepage des Seminarleiters: Markus Schreiner

sowie dessen Quellempfehlungen:

Sehr gute Datenbank und Visualisierung von Flüchtlingsbewegungen

Preisgekröntes Online-Projekt, welches über die Opfer der Fluchtbewegung berichtet

Seite für Journalisten mit Hintergrundinformationen

Aktuelles Material des UNHCR - – seriöse Statistiken zum Thema Flucht und Migration

Themenseiten der Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema Flucht


______________
Aufgefallen:

WELT/N24: Bundesregierung beschließt Enteignungen im Notfall

Augen Geradeaus:  Ein Gefechtsübungszentrum für die Emirate – zumindest zum Teil

BMVg: Positive Entwicklung bei materieller Einsatzbereitschaft

N-TV: Bundeswehr soll sich Ausländern öffnen (Anm.: Sie lässt nicht locker!)

ZEIT: Bundeswehr will Schulabbrecher einstellen

Tagesschau.de: Das marode Erbe der Rotstift-Jahre

Tagesschau.de: Drohnenkrieg von Deutschland aus

Walhalla-Fachverlag: Buchtipp: Landminen und Munition in Krisengebieten

_______________

TV-Tipp Freitag:

PRO 7:  2015 - 2235: Knowing - Die Zukunft endet jetzt (Mysteryschocker)

            2235 - 0030: Next (Actionthriller)

RTL II:  2015 - 2220: The Scorpion King (Sandalenaction)

Bayern: 2315 - 0040: Wege zum Ruhm (Antikriegsfilm)


TV-Tipp Samstag:

Phoenix: 2015 - 2145. Die Luftbrücke (Doku)

             2145 - 2230: ZDF-History - Die Geheimnisse des Adolf Hitler (Doku)

VOX:      2015 - 2200: Transporter - The Mission (Actionthriller)

MDR:     2230 - 0150: Spion zwischen zwei Fronten (Agententhriller)


TV-Tipp Sonntag:

PRO 7: 2015 - 2225: Edge of Tomorrow (SciFi-Kriegsabenteuer)

           2225 - 0040: Krieg der Welten (SciFi-Apocalypse) 

Mittwoch, 30. November 2016

Führungswechsel in der RSU-Kompanie Saarland





Die Kameraden im Saarland haben einen neuen Chef. Am 12. November war die Kommandoübergabe. Das LKdo Saarland berichtet.
Am 12. November 2016 übergab der Kommandeur des Landeskommando Saarland, Oberst Klaus Peter Schirra, im Rahmen eines Ausbildungs- und Trainingstages der Reservisten in Saarlouis die Verantwortung für die Regionale Sicherungs- und Unterstützungskompanie Saarland (RSU-Kp SL) an Oberstleutnant der Reserve Marcus Metz.
Der gebürtige Saarländer Metz ist 1992 als Grundwehrdienstleistender im Jägerbataillon 542 in Bexbach in die Bundeswehr eingetreten. Seine Reserveoffizierausbildung absolvierte er unter anderem in der damaligen Luftlandebrigade 26, dem Patenverband der RSU-Kompanie im Saarland. 2015 wurde der heute 42-Jährige zum Oberstleutnant der Reserve befördert und fand sein neues Aufgabenfeld als Verbindungsoffizier im Brigadestab der Gebirgsjägerbrigade 23 in Bad Reichenhall. Im zivilen Leben ist Metz gelernter Bankkaufmann und Einsatzleiter im Bereich Sicherheit.
Gutes Gelingen!


Der neue Kompaniechef, Oberstleutnant der Reserve Marcus Metz Fallschirmjäger und ausgebildeter Scharfschütze (Quelle: LKdo SL/Stockart)


_____________
Aufgefallen:

Flensburger Tageblatt (via VdRBw): Wieder da: Die Suppe von der Truppe

T-Online: Heckler & Koch – Deutsche Waffenschmiede ändert ihre Strategie

Bundeswehr.de: Video: Ein Aufklärungsflug über IS-Gebiet

Bundeswehr.de:  „Generation Wurfzelt“ aufgepasst: Hier kommt die „Dackelgarage“

Bundeswehr.de: Bundeswehr aktuell Nr. 47


WELT: Briten brauchen 500 Panzer – womöglich deutsche

Reuters: Bundeswehr klagt über mangelhafte Einsatzbereitschaft von Kampfjets

Tagesschau.de:  Kriegsgerät der Bundeswehr Material mit Macken und Mängeln

T-Online: Bundeswehr und Polizei proben im März Anti-Terror-Einsatz

Augen Geradeaus: Materiallage der Bundeswehr: Selbst schöngerechnet nicht schön

Bundeswehr Journal: EU-Parlament strebt europäische Verteidigungsunion an

_____________

TV-Tipp Mittwoch:

Kabel 1: 2015 - 2325: Aliens - Die Rückkehr

               2325 - 0140: Alien 3

ARTE:    2200 - 2255: Gottfried Wilhelm Leibniz - Auf der Suche nach der Weltformel (Doku)


TV-Tipp Donnerstag:

Kabel 1:  2015 - 2225: Red Planet (SciFi)

               2225 - 0035:  Alien - Die Wiedergeburt 

Montag, 28. November 2016

Wie lange dauert eigentlich eine RSU-Beorderung ?


Es taucht seitens interessierter Kameraden in den bekannten Online-Plattformen immer wieder die Frage auf –und werde auch ich persönlich immer mal wieder gefragt:  „Wie lange dauert denn so eine RSU-Beorderung eigentlich? Überwiegend sind das Leute, die ihr Interesse für eine entsprechende Beorderung bereits schriftlich beim jeweiligen LKdo hinterlegt haben und auf Ergebnisse –oder auch nur eine erste Reaktion- warten.

In den Anfängen der RSU wurden da teilweise abenteuerliche Zeiträume gemeldet. Mir sind Postings in Erinnerung, da berichteten Kameraden davon, auch nach 9 Monaten noch nicht einmal eine Reaktion von der Bw, geschweige denn eine Beorderung oder Einladung zu Irgendwas, erhalten zu haben. Seinerzeit war zugutezuhalten, dass alles neu war und noch keine entsprechenden Prozesse, respektive Dienstvorschriften existierten.
Zu erklären waren damit seinerzeit lange Abstimmungszeiträume zwischen den verschiedenen „Instanzen“, jedoch keineswegs zu entschuldigen, das auch heute wohl teilweise noch zu beobachtende Phänomen, dass Beorderungsanträge scheinbar als „Bittgesuche“ hereingenommen werden und Mann/Frau erst einmal Monate überhaupt keine Reaktion erfährt. 

Die Bearbeitung dürfte sich über die Jahre eingespielt haben. Es war zumindest in der jüngeren Vergangenheit immer mal wieder zu hören, dass man von der Antragsstellung, über die ärztliche Untersuchung, bis hin zur Beorderung im Regelfall etwa mit einer Zeitspanne von einem Vierteljahr zu rechnen habe. Das erscheint mir angemessen und auch tolerabel, wenn auch für den auf ein Engagement brennenden Interessenten nicht immer verständlich.

Ich lese und höre relativ viel zum Thema „RSU“, verfüge aber natürlich nicht ansatzweise über repräsentative Daten, bzw. Hinweise. Im eigenen Umfeld zumindest scheint sich die Situation in der Wehrverwaltung wieder signifikant zu verschlechtern.

Da begleite ich den Fall eines jungen Kameraden, der jetzt nach knapp 7 Monaten gerade einmal einen Termin zur truppenärztlichen Untersuchung bekommen hat. Ob der junge Mann –gerade 3 Jahre aus dem aktiven Dienst heraus- überhaupt noch bei der Sache wäre, wenn ich nicht wiederholt wie auf einen lahmen Esel auf ihn eingeredet hätte … „alles wird gut, das dauert  halt etwas bei der Bw etc., etc.“, wage ich zu bezweifeln.
Als Erklärungsversuch wurde von dritter Seite genannt, dass die zuständige wehrmedizinische Untersuchungsstelle vollständig ausgebucht sei. Das mag sicherlich ein Grund sein, überzeugt mich aber nicht restlos. Hatte ich doch gerade kürzlich einen Fall eines ebenfalls „mühsam“ für die RK und damit den VdRBw geworbenen Kameraden, der roundabout 8 Monate warten musste.

Nein, nicht auf eine Beorderung sondern die Möglichkeit, endlich die stinknormale Grundausstattung für einen Reservisten der freien Reservistenarbeit – also gänzlich ohne Untersuchung natürlich- in Empfang nehmen zu können! Ein Mann von selbstverständlich militärischer und ziviler absolut einwandfreier Integrität.

Wo es da hakt, kann ich nur vermuten. Die involvierte VdRBw-Geschäftsstelle in Verbindung mit dem eingeschalteten Fw-Res (Fläche), und damit das LKdo, haben gut gearbeitet, das haben meine Recherchen ergeben. Sollte die Bw tatsächlich Kapazitätsprobleme bei Ihrer Ärzteschaft haben, sollte man eventuell einmal darüber nachdenken, die offensichtlich vorhandenen Resourcen zielgerichteter und vor allem zweckgebundener einzusetzen ?! 

Bundeswehrkrankenhäuser im Visier der Rechnungsprüfer
 
Es ergeben sich daraus für mich einmal mehr zwei Erkenntnisse:
  1. Das vorbeschriebene Gebaren ist geeignet, die inzwischen ohnhin überschaubare Menge interessierter Reservisten weiter zu reduzieren.
  2. Die Bundeswehrverwaltung ersetzt in Friedenszeiten den Feind! 
_____________
Aufgefallen:

BILD: So viel Alkohol dürfen unsere Soldaten im Ausland trinken!

ZEIT: Incirlik steht laut Merkel nicht zur Debatte (Anm.: Wenn "Incirlik nicht zur Debatte steht", warum wird dann eine Verlegung geprüft?)

WELT / N24: Leopard-Konzern plant großen Militär-Truck-Deal

n-droid: ULEFONE Armor: Günstiger Outdoor-Spezialist mit fetter Ausstattung  

____________


TV-Tipp Montag:

Kabel 1: 2015 - 2230: Tödliche Weihnachten (Actionthriller)

              2230 - 0020: Rambo III

TV-Tipp Dienstag:

SAT 1: 2015 - 2225: Jack the Ripper – Eine Frau jagt einen Mörder (Thriller)

           2225 - 2320: Jack The Ripper - Was wirklich geschah (Doku) 

 

Freitag, 25. November 2016

RSUKp Odenwald: Ausbildung an der Kettensäge



Mir liegt das auch schon lange in der Nase. Hatte es auch vor zwei Jahren schon einmal bei uns vorgeschlagen, aber bisher gab es da wohl keinen Raum im dicht gedrängten Ausbildungsplan.

Die RSUKp Odenwald hat in mehren Abschnitten und modulweise (Theorie und Praxis) bereits eine ganze Reihe Kameraden einsatzbereit an der Bw-Kettenmotorsäge ausgebildet. Könnte mir vorstellen, das macht Spaß und ist für die Praxis wertvoll - gleichermaßen subsidiär im Einsatz, wie auch zivil zu Hause!

Hier der Bericht zum Theorieteil mit weitere Fotos.


(Quelle: RSUKp Odenwald)

Und hier zur Praxis


(dito)

Die RSU Kompanie Rheinland-Pfalz wird an diesem Wochenende ihre für dieses Jahr letzte Blockausbildung haben und zwar diesmal in Form eines umfangreichen sicherheitspolitischen Seminars von Freitag - Sonntag. Melde mich ab!

 _____________
Aufgefallen:

Süddeutsche: Erdoğan stellt griechisch-türkische Grenze in Frage (Anm.: Und immer noch ist die Türkei NATO-"Partner" und immer noch müssen deutsche Soldaten Dienst auf türkischem Boden verrichten!!)


Merkur.de: Achtung: Bundeswehr übt - und warnt vor liegen gebliebener Munition

Heise.de: Incirlik: Türkei hat Zugang zu Aufklärungsdaten der Bundeswehr-Tornados

LKdo RP: Katastrophenschutzübung: Bundeswehr als Helfer in der Not

Augen Geradeaus: Von der Leyen erwartet bald Vertrag über neue (alte) Bundeswehr-Kampfpanzer

Bundeswehr Verband: Wüstner: „Erhöhung der Verteidigungsausgaben ist alternativlos – entscheidend wird der Haushalt 2018 sein!“ Kanzlerin bekennt sich zu Zwei-Prozent-Ziel

Augen Geradeaus: Kampf gegen Piraten vor Somalia: Die NATO zieht sich zurück

Volksfreund: Saarland bei Anti-Terrorübung mit Bundeswehr doch dabei


____________

TV-Tipp Freitag:

RTL II:  2220 - 0035: Timeline (Zeitreiseabenteuer)

             0035 - 0240: Auf der Jagd (Actionthriller)

PRO 7:  2225 - 0025: Tomorrow, When the War Began  (Actiondrama)

Bayern: 2345 - 0145: Under Fire (Kriegsdrama)


TV-Tipp Samstag:


SAT 1:     2015 – 2215: Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen  (Fantasyaction)



               2215 – 0025: Duell der Magier   (Fantasy mit Nicolas Cage)

          
               0025 – 0205: The Hole – Die geheimnisvolle Falltür (Horror)

        
Phoenix: 2015 – 2145: Mysterien des Mittelalters   (Doku 2 Folgen)

            


Sonntag:



RTL II: 2015 – 2230: Daylight  (Katastrophenaction mit S. Stallone)

          

            2230 – 0100: Der Schakal  (Thriller mit B. Willis u. R. Gere)

           

ARTE: 2015 – 2135: Diplomatie  (Drama)